GyroSkicam am Weltcupfinale 2013

Trotz der Absage aller Speed-Disziplinen konnte Bruno Kernen am 14. März 2013 doch noch eine Kamerafahrt auf der Super-G Strecke mit der GyroSkicam machen. Das letzte mal für diese Ski-Weltcup-Wintersaison. Geplant waren insgesamt 4 Fahrten mit der stabilisierten Kamera auf der Abfahrt und dem Super-G. Bereits das zweite mal nach 2011 ist Bruno Kernen auf der Lenzerheide mit der gyroskopisch stabilisierten Kamera unterwegs gewesen und lieferte wieder dynamische POV-Bilder in die Welt hinaus! Hier könnt ihr die Fahrt auf der Super-G Strecke sehen, sowie weitere spektakuläre Kamerafahrten.

gyro_skicam_web3

skiwm_2013_artikelbild

Ski-WM Schladming 2013

Auch die Ski-WM in Schladming ist längst wieder Geschichte. Viele Erinnerungen an zwei abwechslungsreiche vom Skirennsport geprägte Wochen bleiben. Einmal mehr hat unsere Skinati aber auf der ganzen Linie einen Skifan wie mich grösstenteils enttäuscht! Die Geschichten schrieben andere und wir waren gelinde gesagt oft nur Statisten…aber das ist ja auch wieder eine andere Geschichte. Unsere Fernseharbeit war jedenfalls ohne Fehl und Tadel! Das tpc war technisch verantwortlich für die Damenrennen und die SRG-Berichterstattung.

knauss_how

“Knauss-how”

Für das SRF Ski-WM Programm aus Schladming durfte ich eine witzige Serie aus kurzen Filmchen mit dem ex-Skirennläufer, ORF-Skiexperten und Kamerafahrer Hans Knauss produzieren. Dabei ging es darum, einheimische Wörter und Ausdrücke zu erklären. Hans, der aus Schladming stammt, tat dies auf seine urwitzige und charmante Art!
Ich filmte die Teile vorgängig mit dem Protagonisten in Kitzbühel in einer Hotelsuite mit zwei Canon 7D, im Technicolor Cinestyle Profile (Assistenz: Joel Brunner). Das Grading habe ich mit dem FCP Plugin “Magic Bullet Looks” gemacht. Für den Ton verantwortlich war Heinz Kurz. Er zeichnete über einen Mischer auf einem Zoom Hn4 auf.
Das Intro und Outro hat nach einer Idee von mir Roman Lehmann vom tpc produziert (Danke nochmals für die tolle Arbeit und die Inputs!).

Geschnitten, vertont und abgemischt wurden die Filmchen dann auf einem Schnittplatz in Schladming. Insgesamt wurden 15 Teile produziert, wovon 9 während der Ski-WM gezeigt wurden. Viel Spass beim Rätseln und gucken: hier!
IMG_8132
IMG_8195
Greenscreen-Dreh fürs Intro und Outro.

toenisbrautfahrt1

“Töni’s Brautfahrt”

In der Schöllenenschlucht, auf dem Gotthardpass, im Ballenberg und im Tessin drehte ich 2012 Bilder für einen historischen Dokumentarfilm von Claudia Steiner.

toenisbrautfahrt2Der Film entführt die Zuschauer in die Welt der Senntenbauern der Innerschweiz, deren Leistungen und Erfahrungen über Jahrhunderte die Generationen und das gesellschaftliche Leben in der Zentralschweiz prägten und mit Freud und Leid für die Region respektive die gesamte Schweiz verbunden ist.

Der Zuschauer taucht ein in die Geschichte der grossen Tradition des Viehhandels in der Zentralschweiz. Mit dokumentierten Fakten zur Historie, mit Landschaftsbildern vom Weg über den Gotthard, mit bewegenden Geschichten aus der damaligen Zeit, mit einem interessantem Bezug zur Aktualität sowie Interviews begleitet der Film die Zuschauer auf eine spannende (Sennten-)Reise über den Gotthard ins “Welsche”.

Als roterFaden wird im Film die Novelle von Meinrad Lienert «Tönis Brautfahrt» erzählt. Diese perfekte Parallelgeschichte lässt den Zuschauer Historisches realistisch erleben.

Grosse Kinopremiere war am 30. Januar 2014 in der CineBoxx in Einsiedeln mit vielen geladenen Gästen.

Hier geht’s zur offiziellen Website des Films. Bericht im Schweizer Fernsehen in der Sendung “Schweiz Aktuell”.

tönis_3
toenis_brautfahrt_03102012-016